Wie nehme ich erfolgreich ab ? 

Ob für die ideale Strandfigur, nach der sündenreichen Weihnachtszeit oder einfach um sich wieder etwas leichter zu fühlen und in die zu eng gewordenen Hose schlüpfen zu können. Es gibt viele Gründe um das ein oder andere Kilo abzunehmen. Allerdings gibt es auch ebenso viele Irrtümer rund um das Abnehmen und das Gewicht halten die das gesunde und dauerhafte abnehmen erschweren.

„10 Pfund in 2 Wochen abnehmen“, diesen Satz hat jeder schon einmal auf dem ein oder anderen Magazin gelesen. Doch geht so etwas überhaupt? Ja, man kann innerhalb kürzester Zeit eine größere Menge an Gewicht verlieren. Viele dieser Diäten, darunter auch Low Carb Diäten, setzen auf eine kohlenhydratarme Ernährung. Durch die reduzierte Kalorienaufnahme verliert man etwas an Gewicht, doch der Großteil des Verlustes ist den Kohlenhydraten zuzuschreiben. Bei der Verdauung von Kohlenhydraten lagert unser Körper Wasser ein, und zwar um ein vielfaches der Kohlenhydratmenge. Nehmen wir nun einige Zeit lang keine Kohlenhydrate mehr zu uns leert sich der Speicher unseres Körpers und wir scheiden das Wasser wieder aus. Dies macht sich am Ende an einem scheinbaren Gewichtsverlust an der Waage bemerkbar.
Nimmt man nun wieder, durch Brot, Nudeln, Reis und Co wieder Kohlenhydrate zu sich, immerhin hat man ja auf die Ernährung geachtet und das unerwünschte Mehrgewicht verloren, so füllt sich der Kohlenhydratspeicher des Körpers wieder auf, Wasser wird eingelagert und man erlebt einen klassischen Jojo Effekt.

Somit sollte man den meisten Werbeversprechen nicht glauben wenn es darum geht einfach und schnell sehr viel an Gewicht zu verlieren. Fett wird vom Körper gebildet sobald ein Überschuss an Kalorien zur Verfügung steht. Andererseits nehmen wir ab wenn der Körper, aufgrund eines Energiemangels, das Fett verbrauchen muss. Dies geschieht sobald wir mehr Energie verbrauchen, wie es zum Beispiel beim Sport der Fall ist, als wir zu uns nehmen. je größer dieses Defizit ist, desto mehr Energie zieht der Körper aus dem eingelagerten Fett.

Also esse ich einfach fast nichts und mache ein wenig Sport und nehme ganz schnell ab? Nein, so einfach lässt sich der Körper nicht austricksen. Isst man überhaupt nichts, oder nur sehr wenig, und erlaubt dem Körper somit nicht die Energie zum Erhalt der Körperfunktionen aus dem Essen zu nehmen, so geht er nach wenigen Tagen in eine Art Notversorgung um. Körperfunktionen werden heruntergefahren, Nahrung wird möglichst effizient verdaut um möglichst viel Energie gewinnen zu können und bevor der Körper das wertvolle Fett umwandelt werden zunächst nicht benötigte Muskeln abgebaut und in Energie umgewandelt. Isst man nun wieder mehr so lagert der Körper sämtliche überschüssige Energie direkt in Fett um um für die nächste „Hungersnot“ gewappnet zu sein.

Wie nehme ich also am effektivsten ab ohne dabei einen Jojo Effekt zu bekommen? Die Antwort ist eigentlich recht simpel: Langsam und stetig, mit ausgewogener Ernährung und Sport.
Die Ernährung sollte ausgewogen sein um dem Körper genug Energie zur Verfügung zu stellen und ihn mit allen wichtigen Nährstoffen und Vitaminen zu Versorgen. Außerdem ist es wichtig dem Körper in der Zeit des Abnehmens genug Proteine zur Verfügung zu stellen. Wenn der Körper genug Proteine hat kann er, während man Sport treibt, mehr Muskelmasse aufbauen. Diese wiegt zwar mehr als Fett, und sorgt so für eine erhöhte Zahl auf der Waage, erhöht allerdings auch den Kalorienverbrauch des Körpers langfristig und unterstützt somit weiter beim abnehmen.
Empfehlenswert sind beim abnehmen besonders Gerichte mit viel Gemüse. Diese haben sehr wenig Kalorien und versorgen den Körper mit vielen Vitaminen. Ein wenig Kohlenhydrate und Proteine dazu und die Sättigung und der Muskelaufbau werden zusätzlich unterstützt.
Wer möglichst effektiv abnehmen möchte sollte außerdem anstatt auf wenige große Mahlzeiten auf mehrere kleine setzen. Diese sättigen zwar weniger, man fühlt sich aber nicht zu voll um produktiv zu sein und kommt durch die mehreren kleinen Mahlzeiten auch gut durch den Tag.

Die besten Sportarten sind Ausdauer Sportarten. Bei ihnen ist der Kalorienverbrauch am höchsten. Unter diesen Sportarten ist der klare Favorit das Schwimmen. Nicht nur werden beim Schwimmen, anders als zum Beispiel beim Joggen, die Gelenke nicht so stark belastet, das Schwimmen sorgt ebenfalls für einen gleichmäßig verteilten Muskelaufbau am ganzen Körper.
Denn wenn am ganzen Körper Muskeln gefördert und aufgebaut werden, und sich somit die Muskelmasse erhöht, sieht das zum einen ästhetisch aus und zum anderen unterstützen einen die Muskeln weiterhin beim abnehmen.
Aber Achtung: Zwar erhöhen die Muskeln den Kalorienverbrauch und es kann mehr gegessen werden ohne zuzunehmen, aber dies gilt nur so lange wie das Training auch fortgesetzt wird. Sobald die Muskeln nicht mehr benötigt werden baut der Körper diese wieder ab und der Kalorienverbrauch sinkt wieder und kann so wieder zu einem unerwünschten Jojo Effekt führen.

Fehlt Ihnen noch ein Produkt ? 

Kein Problem:

Hier finden Sie die  besten Shop´s im Netz.

Fettverbrenner

Apetitthemmer

Pflanzliche Ergänzung

Gewichtsmanagement

Schnelles abnehmen

Ratgeber


Warning: file_get_contents(): open_basedir restriction in effect. File(index.php) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/:/tmp/:/var/lib/php/sessions:/var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/tmp) in /var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/wp-includes/plugin.php on line 452

Warning: file_get_contents(index.php): failed to open stream: Operation not permitted in /var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/wp-includes/plugin.php on line 452

Warning: file_get_contents(): open_basedir restriction in effect. File(index.php) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/:/tmp/:/var/lib/php/sessions:/var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/tmp) in /var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/wp-includes/plugin.php on line 452

Warning: file_get_contents(index.php): failed to open stream: Operation not permitted in /var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/wp-includes/plugin.php on line 452

Warning: file_get_contents(): open_basedir restriction in effect. File(index.php) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/:/tmp/:/var/lib/php/sessions:/var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/tmp) in /var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/wp-includes/plugin.php on line 452

Warning: file_get_contents(index.php): failed to open stream: Operation not permitted in /var/www/vhosts/hosting129583.a2e13.netcup.net/httpdocs/gesund/wp-includes/plugin.php on line 452